belebte Tradition - neue Form Unsere Gottesdienste

Das erste Wort gehört in jedem Gottesdienst der Gemeinde: Die Anwesenden stimmen ein in den Eingangschoral und singen, während die Beteiligten des Gottesdienstes, Pastor, Kantorin und Lektorin einziehen. Ein Konfirmand zum Beispiel trägt das Vortragekreuz und führt die Mitwirkenden auf dem Weg in den Altarraum. Alle sehen und sagen: Wir sind unterwegs mit Dir, Gott, und jetzt in diesem 600 Jahre alten Gotteshaus, um dich zu hören und zu grüßen, und Christus geht mit.

So ist Gottesdienst in St. Nikolai: liturgisches Spiel, bei dem viele mitwirken im Austausch mit Gott. Die Predigenden, unter denen Gäste gerne gesehen sind, legen das Evangelium in die Gegenwart aus. Jeden zweiten Sonntag feiern wir das Abendmahl.

Neben der Tradition setzen wir auch auf künstlerisch anspruchsvolle, zeitgemäße Musik, moderne Sprache und andere Formate. So feiern wir einmal im Monat beim "AbendLicht" Gottesdienst um 18 Uhr in einem etwas anderen Format oder schwingen uns auf die Fahrräder für einen Fahrradgottesdienst an der schönen Förde.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!